Linaria vulgaris

The mountain pastures are beautiful but we would have liked to find some specimen of common toadflax. The stupid plant does not grow there by itself and we couldn’t find artificial flowers. So I built it on my own…

I took apart several artificial Flowers, and re-arranged the most fitting parts. The blossoms are composite parts themselves.
It is a bit like a witches’ cauldron: Take Asparagus, Cuckooflower, Lupinis buds, yellow Dendrobium and Wisteria sinensis flowers, mince and mix thoroughly – behold my creation of toadflax!

2015-08-22 Linaria Vulgaris real and fake 800x521

Linaria vulgaris

Für die Alpen-Doku brauchen wir ein paar Exemplare des echten Leinkrauts (Linaria vulgaris) auf der Bergwiese, wo wir drehen wollen. Dummerweise wächst es dort nicht. Und da wir die Pflanze nicht als Kunstblume gefunden haben, musste ich sie eben bauen.

Ich habe verschiedene Kunstblumen auseinander genommen und die am ehesten geeigneten Teile neu zusammen gesetzt. Die Blüten selbst bestehen auch noch einmal aus mehreren Einzelteilen.
Man nehme Asparagus, Wiesenschaumkraut, Lupinenknospen, gelbe Dendrobium- und weiße Blauregenblüten. Alles fein hacken und gut vermischen – fertig ist das Leinkraut! (und alles ohne Biotechnologie – eigentlich sogar ohne Gene…)

2015-08-22 Linaria Vulgaris real and fake 800x521

Links das Leinkraut im Original und rechts mein Nachbau.

The Alps, again!

New Documantary-Show about the Alps

Having just arrived from the Alps (remember the Cartoon Network shooting), we start pre-producing the next format featuring the Alps, namely a documentary. I am especially looking forward to the historical reenactments: from the early middle-ages until the end of the 19th century, there will be lots of eye candy as certificates, documents, maps, …!

Wieder die Alpen!

Neue Doku Reihe über die Alpen.

Kaum zurück aus den bayrischen Alpen vom Cartoon-Network-Spurensuche-Dreh, geht es auch schon in die Vorbereitung für das nächste Alpen-Format: eine Doku-Reihe. Besonders freue ich mich auf die zahlreichen historischen Reenactments: frühes Mittelalter bis Ende 19. Jahrhundert – mit vielen Grafik-Schmankerln wie Urkunden, Dokumenten und Landkarten!!!